Cortal Consors Tagesgeldkonto

cortal consorsDie Bank Cortal Consors bietet mit ihrem Tagesgeldkonto mit einer Verzinsung von 1,85 Prozent jährlich ein attraktives Angebot für Neukunden. Der höchste Anlagebetrag, der unter die Verzinsung von 1,85 Prozent fällt, liegt bei 50.000 Euro.

Anlagebeträge über 50.000 Euro werden mit dem zur Zeit aktuellen Zinssatz von 1 Prozent pro Jahr vergütet. Der Anlagebetrag ist an keine Minimaleinlagen gebunden. Die Zinsbindung liegt bei einem Jahr. Dieses Angebot gilt nur für Neukunden.


Unser Top-Tipp: Das Tagesgeldkonto von Cortal-Consors

  • 1,85% bis 50.000 € für Neukunden
  • Zinssatz für 12 Monate garantiert
  • vierteljährliche Zinsgutschrift
  • Bestandskunden-Zinssatz 1,00%
  • tägliche Verfügbarkeit
  • kostenlose online Kontoführung
  • Einlagensicherung bis 45 Millionen Euro


Neukundenangebot für das Cortal-Consors Tagesgeld

Um von dem Angebot profitieren zu können, darf der Anleger in den vorangegangenen sechs Monaten kein Konto bei Cortal Consors besessen haben. Nach Ablauf der Zinsbindung von einem Jahr gilt der jeweils aktuelle Tagesgeldzinssatz von zur Zeit 1 Prozent jährlich über den gesamten Anlagebetrag. Das Tagesgeld ist täglich verfügbar und die Kontoführung ist kostenlos. Das Verrechnungskonto für das Tagesgeldkonto ist für den Anleger ebenfalls kostenfrei. Von diesem Konto kann der Anleger zu jeder Zeit ohne Kosten Geld auf sein Tagesgeldkonto überweisen und umgekehrt.

Vierteljährliche Zinsgutschrift und kostenloses Verrechnungskonto

Die Zinsgutschrift erfolgt vierteljährlich auf das Tagesgeldkonto. Die Kontoauszüge erhält man wahlweise online im OnlineArchiv oder per Post. Zusätzlich zum Tagesgeldkonto und Verrechnungskonto erhält der Kunde ein gebührenfreies Wertpapierdepot und wahlweise ein kostenloses Festgeld- und Währungskonto. Auch das Online Banking kostet den Kontoinhaber nichts. Das Tagesgeldkonto für Neukunden ist nicht mit anderen Neukunden-Angeboten von Cortal Consors zu kombinieren.

» jetzt Cortal Consors Tagesgeldkonto eröffnen

Cortal Consors – Teil der BNP Paribas Gruppe

Die Einlagensicherung bei Cortal Consors entspricht der innerhalb der Europäischen Union geregelten Absicherung von 100.000 Euro pro Kunde. Als Mitglied im deutschen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. verspricht die Cortal Consors Bank darüber hinaus eine Sicherungsgrenze von 30 Prozent des angelegten Vermögens über den Einlagensicherungsfonds von bis zu 45.000.000 Euro pro Kunde.

Aufgrund der Änderung der Bankstatuten ist in den kommenden Jahren mit einer schrittweisen Senkung der Sicherungsgrenze zu rechnen. Diese sieht vor, dass 2015 die Sicherungsgrenze von 45.000.000 Euro auf 20 Prozent, entspricht 30.000.000 Euro, 2020 auf 15 Prozent, entspricht 22.500.000 Euro und 2025 auf 8,75 Prozent, entspricht 13.125.000 Euro sinken wird.

Cortal Consors gehört zu der Unternehmengruppe BNP Paribas. Der Mutterkonzern hat weltweit über 200.000 Mitarbeiter und ist in über 80 Ländern vertreten. Die im Jahr 1994 als Tochter der SchmidtBank gegründete Cortal Consors Bank gehört zu den führenden Direktbanken Europas. Sie hat über 1,1 Millionen Kunden in Spanien, Frankreich und Deutschland. Neben Konten für die täglichen Bankgeschäfte und Sparkonten bietet die Cortal Consors ihren Kunden Wertpapiere, Aktienhandel, Versicherungen und Kredite an. Der Hauptsitz der Bank ist in Frankreich. Die Zweigstelle in Deutschland befindet sich in Nürnberg.

» jetzt Cortal Consors Tagesgeldkonto eröffnen